Meisterdetektive 2005

Ein Schulprojekt, das Spürsinn weckte

"EUROPA sucht die Meisterdetektive 2005" war eine bundesweite Aktion für Schüler/-innen der 3. und 4. Grundschulklassen. In einem spannenden Detektivabenteuer, sollten die Kinder einen Fall zum Thema Tierschutz lösen. Dabei schlüpften sie selber in die Rolle von Detektiven.

Die Geschichte

Die Geschichte setzte sich aus vielen kleinen Ermittlungsschritten zusammen, die von den Schülerinnen und Schülern in freier Abfolge gelöst werden konnten. Hilfreiche Tipps erhielten sie von den Protagonisten der Hörspielserien "Fünf Freunde" und "TKKG", die ihnen als Paten bei den Ermittlungen zur Seite standen.

Lernziele

Das Projekt motivierte spielerisch und unterstützte gleichzeitig die Entwicklung grundlegender Fähigkeiten. Anhand von pädagogisch wertvollem Unterrichtsmaterial wurden Konzentrations- und Merkfähigkeit, Abstraktionsvermögen, soziale Kompetenz und Teamgeist entwickelt.

Motivation

Am Ende des Schulwettbewerbs stand eine große Endausscheidung in der Center Parcs-Anlage Bispinger Heide. Die ersten drei Gewinnerklassen traten in einem spannenden Finale gegeneinander an, um die erfolgreichen Sieger zu ermitteln. Die Meisterdetektive wurden im Anschluss mit attraktiven Preisen für ihren Einsatz belohnt.

Fotogalerie

Positive Reaktionen

...ich habe mit meiner Klasse an Ihrem hervorragend gestalteten Spiel teilgenommen und möchte Ihnen sagen, dass es meinen Viertklässlern sehr viel Spaß gemacht hat. Meiner Kollegin und mir gefielen die Medienvielfalt und die Ideen sehr gut. Auch die Lehrerhinweise waren gut gemacht, so dass man wusste, worum es eigentlich geht. Nur bei der "Verbrecherkartei" haben wir etwas Schwierigkeiten gehabt, da wir gegen Ende einige Male schon herausgefallene "Unverdächtige" wieder einsortieren mussten. Ansonsten haben wir Ihr Spiel absolut toll gefunden!
Elfriede J.-K.
Grundschule Lohr


Heute hat meine 3. Klasse den Meister-detektiv-Fall gelöst. Wir haben insgesamt zwei Wochen damit verbracht, die einzelnen Fälle zu knacken. Ich möchte Ihnen allen zu dem Materialpaket ein dickes Lob aussprechen. Die einzelnen Aufgaben waren spannend und sehr abwechslungsreich für die Kinder. Besonders den zu tätigen Anruf, die zu schreibende E-Mail und das Öffnen der Internetseite fanden die Kinder klasse. Nun hoffen natürlich alle auf einen Preis.... Die Schüler sind der Meinung, dass sie ganz besonders gute Detektive waren. Nach jeder Stunde haben sie freudig auf den nächsten Stempel gewartet und waren heute natürlich sehr stolz, den Meisterdetektiv-Stempel zu erhalten. Also, nochmal von meiner Seite als Lehrerin ein dickes Kompliment- auch mir hat die Arbeit sehr viel Freude bereitet (zudem war das Material so gut aufgebaut, dass es nicht viel Vorbereitungszeit gekostet hat).
Kira B.
Heinrich-Eger-Grundschule in Appeldorn,
Kalkar